Ich und die Winteragression

Die Winterzeit ist für mich persönlich die schlimmste Jahreszeit :-( Es regnet, es ist dunkel, es ist kalt, es nervt ….. oh man ich könnte hier noch stundenlang all die negativen Gedanken aufzählen die mir zu diesem Thema durch meinen Kopf schwirren. Aber ich beobachte Menschen in meinem Umfeld denen es anscheinend egal ist was für eine Jahreszeit sich gerade da draußen abspielt. Ok ich muss dazu sagen, dass die meisten Menschen in meinem Umfeld doch dem männlichen Geschlecht angehören, also hier die Frage kann man diese mit uns Frauen vergleichen??? :-)

Das ist eine gute Frage, finde ich und komme auch irgendwie auf keine Antwort. Wir schreien ja ständig nach Emanzipation aber bedeutet das auch das wir mit Männern verglichen werden möchten? Also wenn ich jetzt mal für meine Person sprechen darf „Ich möchte es nicht“. Klar finde ich Emanzipation gut, oder eher gesagt sogar sehr gut und wichtig, jedoch möchte ich auch als Frau angesehen werden und möchte meine Leistung, meine Art etc. nicht mit einem Mann vergleichen oder eher gesagt messen.

Jedes Geschlecht hat eine andere Empfindung, eine andere Art zu leben, die den Vergleich untereinander doch sehr schwer macht. Klar kann man vielleicht Bildung, öffentliches Auftreten in Hinblick auf beispielsweise Benehmen vergleichen, doch dann war`s das auch schon.

Wir Frauen frieren halt im Bett, haben immer kalte Füße, weinen bei Schnulzenfilmen oder Tierfilmen, können meistens nicht Rückwärts einparken, lieben Shopping, können nicht ohne Schuhe und brauchen ständig neue, haben nie genug Taschen, sind häufig müde, tratschen gerne stundenlang mit Ihren Freundinnen, erzählen Ihrem Mann immer das die neue Klamotte ein Schnäppchen war, runden den Einkaufspreis immer ab und und und ……. :-)

Das sind alles Dinge die uns Frauen ausmachen und das soll auch so bleiben. Diese Eigenarten oder eher Merkmale machen uns Frauen aus und ganz ehrlich da kommen die Männer lange nicht dran :-)

Diese Merkmale, oder wie Mann es formulieren würde Macken, machen uns als Frau einzigartig und heben uns von den Männern ab. Und das schöne an der ganzen Sache ist, dass wenn wir als Frauen diese Eigenarten perfekt beherrschen; frisst uns das sogenannte starke Geschlecht, oder plump gesagt der Mann,aus der Hand :-)

Und das, genau das, macht uns einzigartig und nicht vergleichbar mit den Männern :-)

Wir sind einfach Frauen und leben das auch voll aus, und genau das sind die Zeiten der Emanzipation und nicht die Frauenquote in einem Unternehmen (Entschuldigung sagen wir eher Börsen dotierten Unternehmen). Akzeptanz von Frauen im alltäglichen Arbeitsleben (egal in welcher Position), Akzeptanz von Frauen in Männerdomänen (wie beispielsweise als Mechanikerin in einer Autowerksatt), Akzeptanz von Frauen in der Kirche und der aller wichtigste Punkt gleicher Lohn für gleiche Arbeit und und und ……… das sind die Punkte und noch viele mehr die uns Frauen noch mehr helfen könnten nicht mehr mit dem männlichen Geschlecht verglichen zu werden, sondern uns einfach nur als Frau akzeptiert, die Ihren Weg geht mit Ihren von der Natur verliehen Eigenarten :-)

Eure Caro von Modesalat

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Outfit:

Zara Fellboots (hier), Zara Boot Cut Jeans im Used Look (ähnliche hier), Stefanel Strickpullover (hier), Zara Felltasche (hier), Zara Fake fur Fellmantel (momentan bei Ebay zu erhalten)

Ein Kommentar

  1. Esra sagt:

    Emanzipation heißt ja nicht, dass wir den Männern gleich werden sollen (zumindest SOLLTE sie das nicht heißen!) Sondern nur, dass wir eben in unserer Andersartigkeit trotzdem die gleichen Rechte besitzen können!
    lg
    Esra

Geb hier Dein Kommentar ein ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: