Jestil – Empfehlung mit Herz

Ich habe eins feststellen müssen, dass man durch das Bloggen egal ob über den eigenen Blog oder über den Instagram Account man sehr viele netten Menschen kennenlernt. Darunter sind einige mit denen man obendrauf noch einen engeren Kontakt hat. Man schätzt sich, hat Spaß zusammen und wenn es die Zeit erlaubt sieht man sich auch fern ab von irgendwelchen Veranstaltungen.

Jenny von JESTIL war eine der ersten Accounts, welche ich bei Instagram gefolgt bin und wir haben uns das erste Mal auf dem Blogger Bazaar in Düsseldorf live gesehen. Es folgten Fashionblogger Cafe auf der GDS Schuhmesse und das Bloggerevent im Macao Fashionstore in Dortmund und es macht immer wieder Spaß Sie zu treffen, denn ich liebe einfach Ihr Lachen.

Aber Jenny ist nicht nur Bloggerin, sonder Sie hat Ihre eigene Modekollektion bzw. Ihr eigenes Modelabel – mit tragbarer Trend – Mode für die normale Frau wie Du und ich. Und weil ich persönlich von Ihrem Talent überzeugt bin bat ich Sie zu einem kleinen Interview mit meiner Wenigkeit.

IMG_4686

Jenny, wie bist Du auf die Idee zu Deinem Label JESTIL gekommen?

Die Idee kam mir eher aus der Not heraus, nachdem ich nach meiner Bachelorarbeit ziemlich unschön abserviert wurde ohne triftigen Grund. Also habe ich mir überlegt ob ich es nicht ganz einfach selber ausprobieren soll. Ich habe glaube ich das nötige Wissen was in der Bekleidungsindustrie benötigt wird und natürlich den Spaß an der Mode, ich würde sogar fast sagen das es meine Berufung ist.

Was verbirgt sich hinter dem Labelnamen JESTIL? Oder auch anders gefragt welche Bedeutung hat JESTIL für Dich?

Wörtlich übersetzt heißt Jestil Jennifers Stil, auf die wunderbare Idee kam mein Liebster nachdem wir lange gegrübelt haben wie man meinen Blog nennen könnte. Jestil passt wie ich finde perfekt zu meinem Blog und natürlich jetzt zu meinem Label. Jestil steht für mich und meinen Stil den ich versuche auf die Straße zu bringen.

Wie viel Jenny steckt in JESTIL?

Jede Menge! :-)

Ich setze die Trends in Schnitt und Design selber um und daher hat jedes Kleidungsstück meine Handschrift. Klar die T-Shirts nähe ich nicht auch noch selber, aber auch die tragen meine Handschrift durch die diversen Drucke oder Verarbeitungen und natürlich die Etiketten. So geht wirklich JEDES Kleidungsstück durch meine Hände und die Cardigans, Röcke oder Schals werden zu 100% von mir alleine gefertigt. Was mich natürlich langsam auch an den Rand des möglichen gedrängt hat, so dass ich mir unbedingt Hilfe suchen muss was das Nähen angeht.

Wie würdest Du den Stil von JESTIL beschreiben?

Mhhh das ist etwas schwieriger zu beantworten, ich liebe Oversize Schnitte, die Frauen nicht in viel zu kleine Shirts oder Röcke zwängt. Außerdem finde ich unkonventionelle Schnitte sehr interessant wie der Asymmetrische Cardigan oder der Oversize Cardigan. Ich würde sagen es ist eine Mischung aus Casual Streetstyle und moderneren Elementen teilweise weiblich teilweise rockig.

IMG_4959

Worauf legst Du besonders Wert bei Deinen Kollektionen?

Das die Schnitte und Stoffe Up-To Date sind und das ich für jede Saison das IT-Piece bieten kann. Zu Anfang war es mir besonders wichtig dass ich jedes Teil selbernähe aber diesen Gedanken habe ich mittlerweile zur Seite geräumt da die Anfragen (Gott sei Dank) kein Ende nehmen. Ein ganz wichtiger Punkt für mich persönlich ist auch, dass sich der Preisrahmen immer noch im erschwinglichen bewegt, da ich keine High End Mode anbieten möchte.

Was ist Dein größter Traum im Zusammenhang mit JESTIL?

Puhhhh mein größter Traum? Ich glaub mein Herz würde schon Luftsprünge machen wenn ich auf der Straße jemanden in meinen Klamotten entdecken würde. Träumen kann man ja viel und sollte man natürlich auch, daher ist mein Traum ganz einfach das Jestil so groß wird das ich irgendwann die Chance habe auszubilden und das Handwerk weiterzugeben. In den letzten Wochen musste ich nämlich feststellen das es ganz schön schwierig ist jemanden zu finden der noch Schneiderin ist und richtig nähen kann und das finde ich sehr traurig da ich meinen Beruf wirklich liebe.

Wo bzw. wie kann man Deine Stücke bekommen?

Online auf www.Jestil.de bekommt man meine Mode, allerdings muss man teilweise sehr schnell sein da ich oft nur begrenzte Stückzahlen anbiete und Jestil mittlerweile richtige Liebhaber gefunden hat die nur darauf warten das die neuen Teile online gehen. Ich halte aber natürlich alle auf dem Laufenden welche Teile wann in den Onlineshop kommen über meine diversen Socialmedia Kanäle.

Vielen lieben Dank Jenny für Deine offenen Antworten :-) und ich hoffe das ich Euch JESTIL einfach ein bisschen näher bringen konnte, denn diese Empfehlung von mir kommt von Herzen. Schaut einfach bei Ihr im Online Shop vorbei und falls das gewünschte Teilchen gerade ausverkauft ist dann schreibt Jenny einfach eine Mail. Alle Kontaktdaten findet Ihr auf www.jestil.de :-)

Und jetzt wünsche Euch noch einen wunderbaren sonnigen Restsonntag Ihr Lieben.

Eure Caro von Modesalat

Geb hier Dein Kommentar ein ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: