Streetart @Malta

Heute gibt’s mal was ganz anderes auf dem MODESALAT Blog. Meine zweite Leidenschaft neben der Mode ist die „moderne“ Kunst und dies sind für mich Graffitis, da ich es beeindruckend finde auf einer solchen großen Leinwand, einer kahlen Wand, solche Bilder zu schaffen.

IMG_6370

IMG_6388

Bei einem abendlichen Spaziergang durch unseren Heimatort Marsaskala, kamen wir wie immer an der Hotelruine dem ehemaligen 4* Sterne Hotel Jerma Palace vorbei und erblickten einen Riesengroßen Gollum, einer der Hauptfiguren aus Herr der Ringe. Und waren sofort beeindruckend mit welchen Details dieses Werk gemalt wurde. Wieder zu Hause angekommen ging es sofort auf die Suche im Netz, warum solch ein Werk nun diese Ruine ziert. Schnell stossen wir auf das Malta Streetart Festival 2015, welches im Juli in Malta stattfindet. Der Termin wurde sofort fürs nächste Jahr direkt in den Kalender eingetragen, denn bei einem solchen Festival sollte es ein MUSS sein, es mal live zu erleben.

IMG_6372

IMG_6397

Marsaskala erreicht Ihr mit der Buslinie 91, 92, 93 und dem X5 von Valletta aus. Der Ort befindet sich im Süden der Insel Maltas, ca. 20 Minuten Busfahrt von Valletta aus. Wenn Ihr in Marsaskala angekommen seit, lauft Ihr entlang der Strandpromenade direkt auf die Hotelruine zu. Geht ruhig hinein, auch wenn dicke Steine vor den Eingängen den Anschein erwecken, dass man nicht hinein gehen darf. Die komplette Hotelruine ist ein Erlebnis von verschiedensten Kunstwerken in Form von Graffitis, und die Location hat dadurch wieder an Charm gewonnen, auch wenn Ihr beim Erkunden schon drauf achten solltet wo Ihr hintretet. Etwas Vorsicht ist geboten! Denn es handelt sich immer noch um eine Ruine!!!!

IMG_6373

IMG_6407

Die meisten Graffitis befinden sich jedoch im Erdgeschoss, so dass Ihr hier beruhigt durchgehen könnt. Betreten ist selbstverständlich auf eigene Gefahr, aber im Inneren sind wir ja immer noch ein Wenig Kind, und lieben es ja noch immer verlassene Gebäude zu betreten, da Sie ja irgendwie auf uns Geheimnisvoll wirken.

IMG_6374

IMG_6411

Weitere Kunstwerke findet Ihr in Valletta (unten am Meer, wo ihr die Sliema Ferry nehmen könnt) und in Pembroke (Richtung Buggiba) in einem ehemaligen Militärgebäude, ebenfalls einer Ruine, mit fantastischen großen Kunstwerken an der Fassade. Weitere Infos findet Ihr auch auf der Facebook Seite des Malta Streetart Festivals.

IMG_6413

IMG_6423

Hoffe Euch gefällt der Kleine Ausflug in eine andere Sparte als die Mode. Was haltet Ihr von den Kunstwerken? Oder sind es vielleicht für Euch keine Kunstwerke sondern nur Schmierereien? Freue mich über Eure Kommentare und wünsche Euch einen wunderschönen Abend. Und immer dran denken: BIG BROTHER is watching you ;-)

Eure Caro von Modesalat

IMG_6417

IMG_6428

5 Kommentare

  1. m-iwear sagt:

    Liebe Caro,

    ich kann deine Begeisterung verstehen, ich finde das großartig und Kunst pur. Einfach so aus dem Nichts mit Spraydosen so wundervolle bis ins kleinste Detail gesprühte Kunstwerke zu kreieren. Mich fasziniert diese Art von Kunst auch. Danke für die schönen Bilder.

    Xx martina

  2. Oh, Caro,
    ich liebe Deine Post über Malta! Ich war immer der Meinung, dass nichts den Horizont so sehr erweitert und den Blickwinkel auf die Welt verändert, wie Reisen.Etwas, dass man bei Dir sehr gut sehen kann. Was immer Malta hat, es hat deinen Blickwinkel so fundamental verändert, dass du immer wieder dorthin zurückkehrst! Und Du zeigst immer neue Facetten der Insel. DAher wollte ich Dich fragen, ob Du nicht vielleicht Lust hast, auf meinem Blog einen Gastpost über Deine Beziehung zur Insel zu veröffentlichen.Ich fände es spannend, Malta durch Deine Augen zu sehen.
    Meld dich, wenn Du Lust hast.
    Liebe Grüße
    Verena Fiona

  3. drnessy sagt:

    Hallo Caro, heute bin ich über Deinen Blog „gestolpert“. Ich finde toll, dass Du ein Mensch bist, der die Welt aus allen möglichen Blickwinkeln sieht und ein Auge für Details hat, wie sich bei diesem Artikel über „Straßenkunst“ unbekannter Künstler aus Spraydosen in einem Abbruchhotel zeigt. Eine ganz andere Seite von Malta wird gezeigt, eine Kreative, unkonventionelle! Weiter so! ich wünsche Die noch eine wunderschöne Woche, Nessy von den happinessygirls.com

  4. Janine sagt:

    Liebe Caro!

    Ich finde den Beitrag toll! Es sind echt ganz wunderbare Kunstwerke dabei!! Grundsätzlich mag ich diese „Straßenkunst“, allerdings ist es immer schade, wenn neue Gebäude oder sonst was damit „verziert“ werden. Das ist ärgerlich für die Eigentümer. Aber es gibt ja eigentlich überall genug Orte/Stellen, an denen sowas „gestattet oder geduldet“ wird.

    Liebe Grüße!

    Janine

    PS: Karte nicht vergessen wenn du wieder auf Malta bist :-D

  5. Du hast ein sehr gutes Auge für Street-Art, gefällt mir ausgesprochen gut! Natürlich auch der Gollum ;-) Ich war vor ein paar Jahren in Malta, habe allerdings nur Augen für meine Englisch-Bücher gehabt (Intensive Course…) und anschließend das Nachtleben erkundet. Dabei habe ich offensichtlich einiges verpaßt.. Danke für’s Teilen, Liebe Grüsse, Heike

Geb hier Dein Kommentar ein ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: